⇒ Archiv der Poetikvorlesungen als Videoaufzeichnung und zum Nachhören als MP3

Termine Wintersemester 2022/23:

Dienstag, 11. Oktober, 19 Uhr:

Elisabeth Schmidauer   Lesung und Gespräch über den Roman "Fanzi" (Picus, 2021) in der Buchhandlung Herder (Wollzeile 33, 1010 Wien)

"Fanzi" ist ein höchst außergewöhnlicher Roman, packend und berührend, mit großem Tiefgang. Wie wirken Schuldgefühle über Generationen: Ist es möglich, nach Jahrzehnten noch mit einem Schicksal Frieden zu schließen? Eine Geschichte über den Krieg, über die Nachkriegsgeneration, aber auch über unsere Gegenwart.

 


Dienstag, 8. November, 19 Uhr:

Martin Mosebach  "Was ist der katholische Roman?" Poetikvorlesung (Hauptgebäude Uni Wien)

Hörsaal 6, Oskar-Morgenstern-Platz 1

Ankündigungstext Mosebach: "Ich bin Katholik und habe eine Reihe von Aufsätzen über die römisch katholische Liturgie geschrieben, aber das ist nicht mein Hauptgeschäft - das besteht im Schreiben von Romanen. Daß diese Romane nicht 'katholisch' seien, meinen einige Leser hin und wieder verwundert feststellen zu sollen und verbinden dies mit der Anregung, ich könnte doch endlich auch einmal einen 'katholischen Roman' schreiben. Es fällt mir nicht leicht, meine Antwort darauf  kurz zu fassen. Ich habe mir deshalb einmal Gedanken gemacht, worin genau das Problem des 'katholischen Romans' für mich besteht.“

 

Neu

"Das vermisste Antlitz"

Band 6 der Poetikdozentur-Reihe. Erhältlich ab September 2022.

Hier

 


 

Christian Lehnert

"Auf der Schwelle. Von Religion und Poesie"

Vier Vorlesungen, April-Mai 2022

Die Videoaufzeichnung der vier Vorlesungen sind hier zu finden.

Der Dichter und Theologe Christian Lehnert sucht in vier Vorlesungen Schwellen auf. An den Grenzen der Sprache erkundet er die Verwandtschaft von poetischen und religiösen Suchbewegungen ins Ungesagte. Das Verstummen Gottes am Kreuz und die gegenläufige Vorstellung von der Schöpfung als Sprachgeschehen bilden die Bezugspunkte, von denen her das Christentum als Sprachkraft erscheint, die nie verharren kann in dem, was gesagt ist…

--> Informationen zu Christian Lehnert beim Verlag Suhrkamp

 

 


 


Vergangenes


 

Karl-Heinz Ott
Hölderlin – die Geister, die er rief

Poetikvorlesung

Dienstag, 7.12.2021, 19 Uhr

Online-Videokonferenz

Nora Bossong: "Vom Trost der Wolken"

(coronabedingt entfallene Poetikvorlesung 2020) - die Vorlesung im Podcast:

Veröffentlichungen


 
Band 5 der Poetikdozentur-Reihe

Jan-Heiner Tück, Gelobt seist Du, Niemand. Paul Celans Dichtung - eine theologische Provokation (Poetikdozentur Literatur und Religion, Bd. 5), Freiburg i. Br. 2020, 352 S.

€ 28,- (D) / 28,80 (A)

im Buchhandel erhältlich

Leseprobe: hier


 
Band 4 der Poetikdozentur-Reihe

Jan-Heiner Tück - Tobias Mayer (Hg.), Die Kunst umspielt das Geheimnis. Literarische Annäherungen (Poetikdozentur Literatur und Religion - Bd. 4), Freiburg i. Br. 2019, 144 S.

€ 20,- (D) / 20,60 (A)

im Buchhandel erhältlich

Leseprobe: hier


 
Studien zu Literatur und Religion, Bd. 1 

Wolfgang Braungart - Joachim Jacob - Jan-Heiner Tück (Hg.), Literatur / Religion. Bilanz und Perspektiven eines interdisziplinären Forschungsgebietes, Stuttgart 2019

im Buchhandel erhältlich

Leseprobe: hier