Vergangene Veranstaltungen der zweiten Laufzeit (März 2013 - März 2016)


Am 3.3.2016 fand ein Gastvortrag statt von Jameleddine Ben Abdeljelil (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg) zum Thema "Das Unbehagen an der Tradition im Islam – Bruch und Kontinuität" im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Philosophie in der arabisch-islamischen Welt. Interkulturelles Philosophieren: Theorie und Praxis".


 Von 15. bis 17.2.2016 fand an der Katholische Akademie in Berlin die Tagung "Religiöse Vielfalt - Herausforderungen für das Recht" bei der Ludger Müller in leitender Funktion beteiligt war. Mehr


Am 25.1.2016 fand am Institut für Politikwissenschaft ein Workshop statt zum Thema "Islamistische Radikalisierung von Jugendlichen" mit Dr. Daniela Pisoiu (OIIP. Österreichisches Institut für Internationale Politik).
Mehr Information hier  


Am 12.1.2016 hielt Prof. Hans Hermann Henrix einen Vortrag zum Thema "Aktuelle Herausforderungen im christlich-jüdischen Dialog: Aufgaben, Themen, Perspektiven". Veranstaltet vom Institut für Praktische Theologie in Kooperation mit RaT 


Am 9.12.2015 hielt Assoz. Prof. Regina Polak ihre Antrittsvorlesung zum Thema: "Gottes letzte Chance? Zusammenleben von Jüdinnen, Chrstinnen und Muslimas als interreligiöser Dialog. Praktisch-Theologische Perspektiven"
Mehr Information


Von 1. bis 2.12.2015 fand das Symposion "Konfliktfeld Religion(en). Perspektiven religionsbezogener Forschung in Österreich" statt, veranstaltet von der Österreichischen Gesellschaft für Religionswissenschaft, dem Institut für Religionwissenschaft sowie dem Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde. Die RaT-Mitglieder Guanzini, Lohlker und Reiss waren mit Beiträgen beteiligt.


Von 4. bis 6.11.2015 fand der internationale Plattform-Kongress "Religious Fundamentalism" statt. Mehr Information hier


Am 28.10.2015 fand beim Forum Zeit und Glaube eine Podiumsdiskussion zum Thema "Ethik und Religionsunterricht für alle" statt, bei der Hans Schelkshorn (RaT), Andrea Lehner-Hartmann und Martin Rothgangel (RaT) ein interdisziplinäres Positionspapier zum Thema vorstellten.  


Von 15. bis 17.10.2015 fand der internationale Kongress "Papst Franziskus und die Revolution der zärtlichen Liebe" im Sitzungssaal des Dekanats der Kath.-Theol. Fakultät statt, veranstaltet von der Forschungsplattform in Kooperation mit dem Fachbereich "Theologische Grundlagenforschung" des Instituts für Systematische Theologie der KTF.

Bericht in L`Osservatore Romano in der Ausgabe vom 21. Oktober 2015 auf Seite 5: L`Osservatore Romano

Bericht in Settimana in der Ausgabe vom 27. Oktober: Settimana

Erwähnung des Kongresses im Artikel Ein "unüberholbares" Pontifikat von Radio Vatikan am 1. November 2015

Der Vortrag von Christoph Theobald und ein Resümee des Kongresses in Il regno (9/2015), S. 581-588

Mehr Information und Fotos hier


Am 24. und 25.9.2015 veranstaltete die Forschungsplattform RaT zusammen mit dem Institut für Praktische Theologie der Kath.-Theol. Fakultät unter Leitung von Assoz. Prof. Regina Polak ein internationales und interdisziplinäres Fachsymposium zum Thema: "Religion und Migration: Aktuelle Herausforderung in Wissenschaft und Politik".

Im Rahmen des Symposiums fand am 25.9. eine Podiumsdiskussion statt zum Thema "Human Dignity - Migration as a driving force for a more just and peaceful continent?"

Mehr Information und Fotos


Am 11.9.2015 veranstaltete Wolfram Reiss (RaT, Evangelisch-Theologische Fakultät Wien), in Zusammenarbeit mit EMS und CEURABICS, eine Podiumsdiskussion zum Thema "Das neue österreichische Islamgesetz 2015 - großer Wurf oder verfassungswidriges Gesetz?".
Experten für Religionsrecht diskutierten gemeinsam mit Dr. Fuat Sanac, dem Präsidenten der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, die Probleme aber auch Chancen des neuen Islamgesetzes.
Mehr Information und Fotos 


Am 14.6.2015 hielt Sieglinde Rosenberger (RaT) im Zuge des Campusfestivals anlässlich des 650-Jahr-Jubiläums der Universität Wien einen öffentlichen Vortrag mit dem Titel "Flucht nach Europa - Zum politischen Umgang mit Flüchtlingen und ihrer Aufnahme vor Ort".


Am 13.6.2015 fand das Symposium "Alevitische Theologie an den europäischen Universitäten" statt, eine Kooperation der Universität Wien und der Islamischen Alevitischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (ALEVI) mit Beteiligung u.a. von Ednan Aslan und Martin Rothgangel von RaT.


Am 12.6.2015 fand eine Tagung am Dekanat der Kath.-Theol. Fakultät statt zum Thema "Die Moderne und die Vielfalt christlicher Reformbewegungen. Modernity and the Variety of Reformations", organisiert von Hans Schelkshorn (RaT sowie Institut für Christl. Philosophie der Universität Wien), Herman Westerink und Inigo Bocken (Titus Brandsma Institut der Radboud Universität in Nijmegen). 
Mehr Information


Am 20.5.2015 fand ein Gastvortrag von Robert Segal (Aberdeen, Lehrauftrag im SS 2015 am Institut für Religionswissenschaft) mit dem Titel "From Physical World to Human World: The Course of Modern Theorising about Myth" statt, veranstaltet vom Institut für Religionswissenschaft und der Plattform RaT.


Am 5.5.2015 fand an der Katholisch-Theologischen Fakultät ein Gastvortrag von Dr. Norbert Reck (München) statt zum Thema: "Theologie und Christsein nach der Shoah: Wie umgehen mit dem christlichen Erbe der Mittäterschaft?". Veranstaltet vom Institut für Praktische Theologie, dem Koordinierungsausschuss für christlich-jüdische Zusammenarbeit Wien und RaT.


Am 27.4.2015 fand am Institut für Politikwissenschaft ein Gastvortrag im Rahmen der Reihe "INEX-Talks" statt mit Priska Daphi (Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin): "Willkommen oder beschimpft? Eine vergleichende Studie der Reaktionen auf Unterkünfte für Asylsuchende". Moderation: Sieglinde Rosenberger (RaT).


Von 12. bis 15.4.2015 fand die internationale Tagung „Vatican II: A Historical Event - the Stakes for today. The Gospel in the Face of Cultures" in Paris statt, bei welcher drei Mitglieder der Forschungsplattform RaT (Prof. Kurt Appel, Jakob Deibl, Isabella Guanzini) teilnahmen.


Am 9. und 10.4.2015 fand das Symposium: Lessings „Ringparabel“ – ein Paradigma für die Verständigung zwischen den Religionen heute? statt im Rahmen des 650 Jahre Universitäts Jubiläums, mit einem Festvortrag von Prof. Jan Assmann. Veranstaltung der Katholisch-Theologischen Fakultät in Kooperation mit der Forschungsplattform RaT. Veranstaltungsleiter: Prof. Rudolf Langthaler und Prof. Jan-Heiner Tück  Rückblick inklusive Presse und Fotos 


Von 15. bis 17.3.2015 fand am Institut für Judaistik die Tagung "Hat der jüdisch-christliche Dialog Zukunft" statt, organisiert von Irmtraud Fischer, Gerhard Langer und Edith Petschnigg mit Vorträgen u.a. von Ednan Aslan, Gerhard Langer und Rüdiger Lohlker sowie einer Plattform-Präsentation von Isabella Bruckner.


Am 17.3.2015 hielt DDr. Isabella Guanzini einen Vortrag beim Forum Zeit und Glaube zum Thema "Agape - postmodern? Badiou, Nancy, Zizek und die säkularen Rezeptionen einer biblischen Kategorie".


Am 11.3.2015 hielten Prof. Richard Potz und Prof. Ednan Aslan einen Vortrag beim Forum Zeit und Glaube zum Thema: "Das neue österreichische Islamgesetz im Kontext des österreichischen Religionsrechts"


Am 21.1.2015 fand an der Universität Wien ein öffentliches Forschungsgespräch über das Thema „Philosophisch-religiöse Bildung als Aufgabe der Schule?“ statt, zu der die Kath.-theol. Fakultät, die Evang.-theol. Fakultät und die Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaften eingeladen haben. Ua. mit Ednan Aslan, Martin Rothgangel und Hans Schelkshorn von RaT.


Von 4. bis 6.12.2014 fand im Sitzungssaal des Dekanats der KTF der Universität das Symposium "Unterwegs zu einer neuen Zivilisation geteilter Genügsamkeit. Perspektiven utopischen Denkens 25 Jahre nach dem Tod Ignacio Ellacurìas" statt, veranstaltet von Sebastian Pittl (Institut für Systematische Theologie) in Kooperation mit dem Forschungsschwerpunkt "Ethik in religiösen und säkularen Kontexten" und der Forschungsplattform RaT.


Von 28. bis 29.11.2014 fand das Panel zu "Religion - Migration - Integration" beim Tag der Politikwissenschaft am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien statt. Chairs: Astrid Mattes, Julia Mourao Permoser, Kristina Stoeckl (Forschungsgruppe INEX)


Von 20. bis 21.11.2014 fand im Albert Schweitzer Haus die Konferenz "Religion in Vienna: Urban Trends in a European Context" der Forschungsgruppe WIREL statt. Veranstaltungshomepage  


Von 13. bis 15.11.2014 fand im Juridicum das Treffen des European Consortium for Church and State zum Thema "Religious Jurisdictions and the Pluralisation of Legal Adjudication" statt, organisiert von Prof. Potz. Isabella Guanzini stellte dort am 13.11.2014 die Forschungsplattform RaT in einer Präsentation vor.


Am 28.10.2014 fand ein abendlicher Gastvortrag statt von Dr. Herman Westerink (ehemaliges RaT-Mitglied) zum Thema"Die Welt ist keine Kinderstube. Sigmund Freuds Religionskritik und ihre Aktualität", organisiert vom Institut für Christliche Philosophie der KTF in Kooperation mit RaT.


Am 27.10.2014 fand ein Doppel-Abendvortrag in englischer Sprache mit Ines Michalowski (Wissenschaftszentrum Berlin - WZB, Gastdozentin am Institut für Politikwissenschaft) und Christophe Bertossi  (Center for Migration and Citizienship am IFRI. Institut francais des relations internationales) im Sitzungssaal des Dekanats der KTF statt zum Thema:"Religion, Citizenship and the Military: Integrating Islam into European Armed Forces". Die Veranstaltung wurde organisiert von Dr. Julia Mourão Permoser in Zusammenarbeit mit INEX. Interview mit Ines Michalowski auf derstandard.at


Am 17.10.2014 fand ein Kolloquium zu Meister Eckhart / "Subjekt und Wahrheit. Natürliche Vernunfterkenntnis, Offenbarungstheologie und Glaubenspraxis bei Meister Eckhart"  im Sitzungsaal des Dekanats der Kath.-theol. Fakultät statt, organisiert von Dr. Martina Roesner.


Am 3.10.2014 fand ein Workshop zum Thema "Ende des Säkularismus? Phänomenologie und der Begriff der Religion heute" statt, organisiert vom IWM in Kooperation mit dem Institut für Philosophie (Michael Staudigl) sowie der Forschungsplattform RaT. 


Am 2.7.2014 fand an der Universität Wien im Rahmen des "Zukunftsforums der Katholischen Kirche Österreichs" in Kooperation mit der Forschungsplattform RaT unter der Leitung von Regina Polak der Workshop "Migration als Chance für Österreich und Europa" statt.


Von 25. bis 28.6.2014 fand an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität in Regensburg die Fortsetzung der Tagung "Das Testament der Zeit. (Post-) apokalyptische Annäherungen" statt, veranstaltet von Erwin Dirscherl und Kurt Appel in Kooperation mit der Forschungsplattform RaT (Referate von Jakob Deibl, Isabella Guanzini und Kurt Appel).


Am 6.6.2014  war Prof. Francois Foret am Institut für Politikwissenschaft zu Gast im Rahmen der INEX Talks zu einem Vortrag zum Thema "God in European Politics: How many Divisions?", moderiert von Julia Mourão Permoser (RaT) und kommentiert von Karsten Lehmann (KAICIID).


Am 23.5.2014 war Prof. Christoph Schulte (Potsdam) zu Gast zu einem Vortrag und einem Workshop. Thema: "Was war die Haskala? Und wer gehörte dazu? Zur historischen Verortung der jüdischen Aufklärung".


Am 20.5.2014 fand ein abendliches Forschungsgespräch mit den US-amerikanischen Philosophinnen Eduardo Mendieta und Marcia Morgan zur (Post-) Säkularisierungsdebatte im Seminarraum 5 im Haus Schenkenstraße statt.
Mendieta: "Habermas, Jaspers and Postsecularism"Morgan: "Communicative Freedom and Postsecular Authenticity"


Am 16.5.2014 fand die dritte Forschungstagung mit dem Titel "Rethinking Europe with(out) Religion" im Sitzungssaal des Dekanats der kath.-theol. Fakultät im Universitätshauptgebäude statt. Rückblick, Programm und Fotos hier


Am 9.5.2014 sprach Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi (Professor für Islamische Philosophie und Mystik an der Universität Münster) im Rahmen der Vorlesung "Philosophie der Neuzeit" zum Thema "Philosophie und Offenbarung. Zur Entschleierung des Unbedingten im Islam".


23.-26.4.2014: Die Forschungsplattform "RaT" war als Kooperationspartner sowie durch einige Vortragende am 30. Internationalen Hegel-Kongress: "Hegels Antwort auf Kant" beteiligt, der an der Universität Wien stattgefunden hat, organisiert von der Internationalen Hegel-Gesellschaft und dem Institut für Philosophie der Universität Wien. Mitglieder der Forschungsplattform RaT sind besonders der Frage des Beitrages der beiden Denker Kant und Hegel für das geistige und religiöse Erbe Europas nachgegangen (Beiträge von Appel, Danz, Deibl, Guanzini, Roesner). Link zur Veranstaltungshomepage 


18.3.2014: Lesung und Vortrag: Jakob Deibl + Rolf Seyfried: Apokalyptische Motive im Werk von Karl Kraus (im Rahmen der 5-teiligen Reihe "Zeitenwende 1914")


22.1.2014: Vortrag von Peter Kirchschläger: "Das Prinzip der Verletzbarkeit als Begründungsweg der Menschenrechte"


16.-17.1.2014: Internationaler Workshop "Political Modernity and the Responses by Contemporary Orthodox Theology", veranstaltet vom IWM (Institut für die Wissenschaft vom Menschen) sowie den Instituten für Sozialethik und Politikwissenschaft der Universität Wien. Mit Unterstützung u.a. durch die Forschungsplattform RaTWissenschaftliche Leitung: Ingeborg Gabriel, Kristina Stoeckl, Alfons Brüning.


15.1.2014: Vortrag Iolanda Poma (Fakultät für Philosophie an der Università degli Studi del Piemonte Orientale "Amedeo Avogadro", Italien): "Anregungen zu einem neuen Humanismus - Ein theoretischer Durchgang durch Kant, Jonas und Rousseau", veranstaltet vom Institut für Systematische Theologie - Theologische Grundlagenforschung der KTF.


14.1.2014: Vortrag Dmitry Uzlaner (Russian Presidential Academy of National Economy and Public Administration): "The Pussy Riot Case and the Peculiarities of Russian Post-Secularism". Veranstaltungsreihe "INEX-Talks" der Forschungsgruppe "Politics of Inclusion and Exclusion".


10.1.2014: Forschungstagung der Forschungsplattform RaT: "Rethinking Europe with(out) Religion II" Rückblick, Programm und Fotos hier


11.-13.2.2013: Tagung des Institutes für Judaistik: "Wien als Drehscheibe jiddischer Kultur"


12.12.2013: Buchpräsentation von Schuller, Josef Peter: "Die verborgene Moschee. Zur Sichtbarkeit muslimischer Gebetsräume in Wien" (Anwedungsorientierte Religionswissenschaft Bd. 4). Reiss, Wolfram / Bechmann, Ulrike (Hg.), Tectum Verlag 2013.


30.11.2013: Workshop unter der Leitung von Martina Roesner: "Das Ich ist nicht von dieser Welt" - Meister Eckhart und Edmund Husserl


28.11.2013: Vortrag Prof. Levent Tezcan: "Regieren durch Community - Ein neuer Ansatz in der Integrationspolitik?" (Reihe INEX Talks / Institut für Politikwissenschaft)


28.11.2013: Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Kirchenrecht "Freikirchen in Österreich" (Juridicum)


15.11.2013: Buchpräsentation "Religion in Austria", Volume 1 (Hg. Hans Gerald Hödl, Lukas Pokorny)


23.10.2013: Gastvortrag Prof. Ansgar Kreutzer: "Bourdieu und die (politische) Theologie"
Mehr Informationen hier


27.-28.6.2013: Tagung "Das Testament der Zeit. (Post-) apokalyptische Annäherungen"